Bildergalerie

DER VESUV,
Neapel und Pompeji


Foto
Der Peristylgarten des Vettierhauses während der Ausgrabungen.

Foto Foto
Foto Foto
Derselbe Garten, rekonstruiert und frisch angelegt.
Diese vier Aufnahmen trennen nur wenige Jahre von der Oberen.


Wohl eines der eindrucksvollsten Häuser Pompejis ist die "Casa dei Vettii", Regio VI, 15, 1. Unter dem Archäologen A. Mau ab 1894 ergraben, erlaubt es als Ensemble einen besonders vollständigen Einblick in das damalige "ambiente" eines reicheren Stadtwohnung. Die Familie der Vettier, hatte dieses eigentlich recht kleine Haus erst kurz vor dem Vesuvausbruch ausgestattet. Offenbar stand zu dieser Zeit auch für reichere Bankiers im Innenstadtgebiet nicht mehr im unbeschränkten Maße Fläche für weitläufigere Wohnanlagen zum Erwerb bereit. Nicht zuletzt durch diesen äußeren Sachzwang wurde eine Art Schatzkästchen geschaffen, das sich nach der Ausgrabung zur Rekonstruktion besonders gut eignete.
Obwohl durch die erneute Deckung wohl vor allem die kostbaren Wandmalereien für die Zukunft geschützt werden sollten, wurde auch ein Eindruck eines antiken Peristylgartens wiedergewonnen, der bis heute bei Besuchern Pompejis besonders beliebt erscheint: so beliebt, dass einige der originalen Figuren zwischendurch ihren dunklen und verschlungenen Weg in den Kunsthandel gefunden hatten.


Weg aus der Pfeil Gefahrenzone.


Wissenwertes Virtuelles Museum Photosammlung English Version
Post
Martin Boss
Schreiben Sie uns doch einfach einmal, wie Ihnen dieses virtuelle Museum gefällt oder was wir noch verbessern sollten.

archaeology home Klassische Archäologie | Philosophische Fakultäten Philfak home
aktualisiert am 27. July 2010 um 20:13 Uhr