Photosammlung

- Kleine Schule der Photographie -


Photosammlung


1. Auswirkungen des Aufnahmewinkels und der Lichtführung auf den subjektiven Eindruck eines Portaits






Aufnahmen vom Negativ (6 x 4.5) gescannt und nicht weiter nachbearbeitet
 
 




Dieselben Aufnahmen vom Abzug (13 x 18) gescannt und nicht weiter nachbearbeitet
 
 
Ausgangsposition "Dramatisches"
Seitenlicht
Augenpunkt
zu tief
Augenpunkt
zu hoch

Durch einfache, aber kaum merkliche "Tricks" kann den photographierten Objekten ein bestimmter Ausdruck unterlegtwerden: mit geringsten Veränderungen der Kamerawinkel und durch eine gelenkte Lichtführung. So lassen sich bei historischen Aufnahmen je nach Zeitgeschmack vor allem drei grundlegende Tendenzen wahrnehmen:


  1. Die Dramatisierung:
    meist durch Seitenlicht erzielte tiefe Licht-Schattenwirkungen ergeben ein pathetisches, scheinbar ganz besonders plastisches Oberflächenspiel.

  2. Die Heroisierung:
    Eine Verschiebung des Augenpunktes nach unten, manchmal verbunden mit einer leichten Gegenkippung des Objektives, betont die dunkleren verschatteten Partien; die Oberfläche wird markanter.

  3. Die Romantisierung:
    Die Gegenteilige Bewegung von Augenpunkt und Objektivrichtung betont die hellen beschienenen Flächen.


Zu Kapitel 2


Wissenwertes Virtuelles Museum Photosammlung English Version
Post
Martin Boss
Schreiben Sie uns doch einfach einmal, wie Ihnen dieses virtuelle Museum gefällt oder was wir noch verbessern sollten.

archaeology home Klassische Archäologie | Philosophische Fakultäten Philfak home
aktualisiert am 8. April 2008 um 15.30 Uhr