Photosammlung

- Kleine Schule der Photographie -


Photosammlung


2. Auswirkungen der Grundbeleuchtung und der Blendenöffnungen auf die Detailgenauigkeit





  1.) Aufnahmen mit durchleuchtetem Aufnahmetisch und offener Blende
 
 
 



  2.) Aufnahmen mit Ausleuchtung durch Lichtleitfasern und geschlossener Blende
 
 
 



  Nebenansichten zu 1.)
 
 
 



  Nebenansichten zu 2.)

Heller oder dunkler Schattenverlauf haben auf Figurenumriss und Innenfläche erheblichen Einfluss:

  1. Angeleuchteter oder durchleuchteter Hintergrund schafft eine klar umrissene Kontur zu Lasten der plastischen Wirkung im Inneren. Heller Hintergrund wird zur Freistellung benötigt - retouchierte Freistellungen sind zumindest für wissenschaftlich verwertbare Aufnahmen abzulehnen. Die Flächige weiche Erscheinung der Objekte lässt sich durch Öffnung der Blende verstärken.

  2. Bei Ausleuchtungen nur auf das Objekt wird der Hintergrund zwangsläufig mehr oder weniger schwarz; Außenkonturen werden dabei verunklärt. Im Figureninneren treten Wölbungen und Vertiefungen plastisch hervor; diese Erscheinung wird durch eine möglichst geschlossene Blende unterstützen. Eine solche Art der Photographie kann nur zum Sichtbarmachen ganz bestimmter Feinheiten verwandt werden, nicht aber zur Beurteilung des Gesamteindrucks.


Zu Kapitel 3


Wissenwertes Virtuelles Museum Photosammlung English Version
Post
Martin Boss
Schreiben Sie uns doch einfach einmal, wie Ihnen dieses virtuelle Museum gefällt oder was wir noch verbessern sollten.

archaeology home Klassische Archäologie | Philosophische Fakultäten Philfak home
aktualisiert am 8. April 2008 um 15.30 Uhr