- Die Gipsabguss-Galerie -

Liste der ausgestellten Abgüsse zu Thema 10

Der Friede nährt den Reichtum

Virtuelles Museum

Die "Eirene des Kephisodot"
Römische Marmorkopie eines hochklassischen Bildwerks von der Hand des Kephisodot, um 370 v. Chr.
Original der Eirene seit dem 16. Jahrhundert in der Sammlung Albani, zwischen 1798 und 1815 im Musee Napoleon Paris, seitdem in der Glyptothek in München.
Original des Ploutosknaben 1881 im Piräus gefunden, heute im Nationalmuseum in Athen.
Abguss 1889 von G. Geiler in München erworben.
Der Ploutosknabe wurde 1906 unter H. Bulle durch den Abguss des Bruchstückes aus dem Piräus ersetzt und das Füllhorn rekonstruiert.
Im Rücken ist noch die Montageöffnung für diese Restitution erhalten.
I 114 a

Ploutosknabe
Ursprünglich zum Abguss der Münchner Kopie gehörig.
Wie die Eirene selbst im 19. Jahrhundert von Cavaceppi überarbeitet und ergänzt; einige Teile wie der rechte Arm an der Restitution wiederverwendet.
I 114 b


Zurück zurGalerie.

Weiter zum nächsten Thema.


Wissenwertes Virtuelles Museum Photosammlung English Version
Post
Martin Boss
Schreiben Sie uns doch einfach einmal, wie Ihnen dieses virtuelle Museum gefällt oder was wir noch verbessern sollten.

archaeology home Klassische Archäologie | Philosophische Fakultäten Philfak home
aktualisiert am 3. April 2008 um 17.00 Uhr